Über das Land NRW konnten für die Quartiersentwicklung im Ortsteil Welper – zusätzlich zum geplanten Stadtumbau – weitere Fördermittel für die Kita Hunsebeck eingeworben werden.

Bovermann: Sanierung + Modernisierung der Kita nun möglich

 

„Ich freue mich, dass Hattingen mit der Bewerbung um Fördermittel für die Quartiersentwicklung erfolgreich war. Für das Jahr 2017 werden nun durch das Land Nordrhein-Westfalen 592.000 Euro für die Erweiterung und die barrierefreie Erschließung der Kindertagesstätte An der Hunsebeck zur Verfügung gestellt”

Es könne nun, gebündelt mit den Mitteln aus dem Stadtumbau Welper, endlich die umfangreiche Sanierung und Modernisierung der Kita und des Jugendtreffs in Angriff genommen werden, so unser SPD-Landtagsabgeordneter Rainer Bovermann. Zusätzlich äußerte er die Hoffnung, dass die Hattinger Stadtverwaltung nun bald die konkreten Planungen den politischen Gremien vorlege und es im weiteren Ablauf nicht zu unnötigen Verzögerungen komme.

Auch finanzschwache Kommunen sollten profitieren können

Laut Bovermann sei in der politischen Abstimmung von Beginn an Wert darauf gelegt worden, das entsprechende Programm für alle Kommunen offen zu halten – auch für jene mit angespannten Haushaltslagen wie Hattingen. Der städtische Eigenanteil an den Fördermitteln liege bei lediglich 10 Prozent der Gesamtsumme. Dies sei sehr erfreulich, so Bovermann. “Wir erreichen damit eine sinnvolle Aufwertung des Stadtteils Welper, der mit eigenen Kräften nicht realisierbar gewesen wäre.“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.