Am Montag, den 03.02., fand das erste sogenannte “Zukunftsgespräch” unseres Bürgermeisterkandidaten Frank Mielke statt. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe ging es in den Ortsteil Winz-Baak.

In einem Interview des CDU-Vorsitzenden Gerd Nörenberg hatte dieser unterstellt, dass unser Bürgermeisterkandidat Frank Mielke der Schließung des Schwimmbads in Niederwenigern zugestimmt habe. Im Verwaltungsvorstand soll dies beschlossen worden sein. Diesen Beschluss kann es so aber nie gegeben haben – was Herr Nörenberg nach vielen Jahren im Rat der Stadt Hattingen wissen sollte. Dafür erhält er ein besonderes Angebot von unserem Kandidaten Frank Mielke.

In den Räumlichkeiten des Vereins „Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V.“ (LmDR) hielt unser Landrat Olaf Schade einen Vortrag zum Ursprung und der Entwicklung des RVR sowie des Ruhrparlaments.

Lange hat die CDU Hattingen überlegt, welchen Bürgermeisterkandidaten sie bei der Bürgermeisterwahl 2020 unterstützen möchte. Mit der Entscheidung, erneut Dirk Glaser als “unabhängigen Kandidaten” zu unterstützen, betrügt die CDU sich jedoch selbst. Die Wunschvorstellung vom kompetenten Bürgermeister mit kurzem Draht zur CDU-Fraktion ist lange Geschichte.

Die Änderungen bei Bus und Bahn ärgern seit Mitte Dezember viele Hattinger. Unsere SPD Hattingen kritisiert den Nahverkehrsplan ebenfalls – dieser macht wenig besser und im Gegenzug einiges deutlich schlechter.

Per E-Mail informiert bleiben

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und zukünftig Benachrichtigungen über neue Beiträge direkt per E-Mail zu erhalten.

Weitere spannende Artikel:

Frank Mielke erhält Applaus nach seiner Wahl