Endspurt zur Europawahl 2024

, ,

Am 09.06. ist die Europawahl – und sie ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft Europas. Diese Wahl kann maßgeblich darüber entscheiden, in welche Richtung sich das Konstrukt und die Idee Europa in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Ein Europa für alle

In unserem Alltag ist die EU meist sehr abstrakt und häufig nur dann im Gespräch, wenn andere Parteien – meist rechts der politischen Mitte – wieder über sie schimpfen. Fakt ist jedoch: Die Europäische Union hat in den letzten Jahrzehnten viele positive Veränderungen bewirkt. Wir haben ein friedliches Europa mit einem starken Binnenmarkt, der Millionen von Arbeitsplätzen geschaffen hat. Innerhalb von Europa wurden viele wichtige Standards gesetzt, die weit über Umweltrichtlinien und einheitliche Ladekabel hinausgehen. All das dürfen wir nicht als selbstverständlich ansehen. All diese Dinge sollten nach unserer Ansicht erhalten und ausgebaut werden. Denn Deutschland alleine hat nicht die Kraft, wie sie eine starke Europäische Union aufbringen kann.

Die EU steht gleichzeitig auch vor großen Herausforderungen. Hierzu zählen der Klimawandel, die digitale Revolution, sich verschärfende soziale Ungleichheiten und ein immer stärkerer Rechtsruck in vielen Ländern. Dies sind nur einige der Probleme, die es zu bewältigen gilt. Aber für diese großen gesellschaftlichen Probleme braucht es auch eine gemeinschaftliche Lösung – und diese können wir als Land nicht alleine liefern.

Kein Europa der Extreme

Eine der größten Bedrohungen für unsere Demokratie und unsere gemeinsamen Werte sind faschistische und extremistische Parteien, die in den letzten Jahren in ganz Europa immer mehr an Boden gewonnen haben. Diese Parteien propagieren Hass, Intoleranz und Spaltung. Sie lehnen die Grundwerte der Europäischen Union ab, die auf Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit basieren.

Je mehr diese Parteien an Stimmen und Einfluss erhalten, desto mehr riskieren wir all das, was zuvor über Jahrzehnte aufgebaut wurde. So banal es für viele klingen mag: Gerade hier in Deutschland wissen wir doch sehr gut, welche katastrophalen Folgen es hat, wenn extremistische Parteien und ihre Ideen die Oberhand gewinnen. Daher müssen wir zusammen an der Wahlurne für ein gemeinsames, starkes Europa stimmen – und gegen ein Europa, dass sich über Meinungsmache gegen Minderheiten, Hassparolen und Ausgrenzung definiert.

Wir wünschen uns für die Zukunft ein Europa der Zuversicht. Wir wollen ein Europa der sozialen Gerechtigkeit, der Gleichheit und der Solidarität sein. Ein Europa des Friedens und des Fortschritts, in dem alle gemeinsam an einer besseren Zukunft mitarbeiten. Das Potenzial dafür ist da – das ist das Herzstück der europäischen Idee. Eine starke Sozialdemokratie im Europäischen Parlament kann dazu beitragen, faire Arbeitsbedingungen, soziale Sicherheit und Chancengleichheit für alle zu gewährleisten.

Sie haben die Wahl!

Indem Sie am 09.06. wählen gehen oder die Möglichkeit zur Briefwahl nutzen, setzen Sie ein Zeichen für Demokratie und gegen Extremismus. Sie können dazu beitragen, dass Europa ein Ort des Friedens, der Freiheit und der sozialen Gerechtigkeit bleibt. Lassen Sie uns dafür sorgen, dass die Europawahl ein Schritt in eine positive, solidarische und demokratische Zukunft ist. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Stimme einer Partei geben, die genau für diese Werte einsteht.

Ihre Stimme ist wichtig – gehen Sie wählen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert