Sozialdemokrat, Vater, Freund – ein großer und großartiger Wegbegleiter hat uns viel zu früh verlassen. Am 21. Oktober ist leider viel zu früh unser Genosse, enger Freund und Mentor Carsten Bäcker von uns gegangen.

Erinnerung an Carsten Bäcker

Carsten war ein Sozialdemokrat mit viel Durchhaltevermögen, großem Optimismus und vor allem großer Lebensfreude. Er hielt mit Kritik nie zurück, ging keinem Konflikt aus dem Weg, war aber ein herzensguter Mensch, der für einen guten Kompromiss auch von seiner Meinung abrücken konnte.

Als Kind des Hüttenarbeiters Rolf und seiner Frau Erika Bäcker wird Carsten 1963 in Hattingen geboren und bleibt seiner Heimatstadt ein Leben lang verbunden. Aufgewachsen im Schatten der Hütte, die das Leben seiner Familie lange prägte, besucht Carsten in Hattingen die Schule, will aber beruflich nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten, sondern entscheidet sich für den Weg zur Polizei.

Privat findet er Erfüllung in seiner Familie die er mit Elke gründet, und die mit Jens und Christina jahrelang perfekt war.

Eine heimtückische und schwere Krankheit hat Carsten nun, viel zu früh, von uns genommen.

Wir verneigen uns vor ihm und danken ihm aus tiefstem Herzen für die Jahre der verlässlichen Zusammenarbeit. Das Streben nach Gerechtigkeit bedeutete ihm viel – wir werden uns daran orientieren und seinen Weg weiter gehen.

Freundschaft!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.