Reicht symbolisch den Staffelstab an den Mann weiter, der 2015 ihre Amtsnachfolge antreten möchte - Bürgermeisterin Dagmar Goch und SPD-Bürgermeisterkandidat Manfred Lehmann

Anstoß für die Bürgermeisterwahl 2015

Am Mittwoch nominierte die SPD Hattingen ihren Bürgermeisterkandidaten. Die deutliche Mehrheit der Delegierten sprach sich dabei für Manfred Lehmann aus.

Großes Interesse, gespannte Erwartung, volles Haus – mit diesen Begriffen könnte man die Situation wohl gut zusammenfassen, die im Bürgertreff Oberwinzerfeld am gestrigen Abend herrschte. Die Ortsvereine der SPD Hattingen hatten ihre Delegierten entsandt, um abschließend die Frage zu klären, mit welchem Kandidaten man in den anstehenden Wahlkampf um das Bürgermeisteramt gehen will.
Zur Wahl standen sowohl der Genosse und Diplom-Finanzwirt Manfred Lehmann als auch der parteilose Journalist Dirk Glaser.

Vor der Vertreterversammlung fand eine Hauptversammlung statt, in deren Rahmen beide Kandidaten nochmals sich selbst und ihre Zukunftskonzepte als mögliche Bürgermeister Hattingens vorstellen konnten. Wie auch schon bei den vorangegangenen Fragerunden in den Ortsvereinen oder der Veranstaltung des Stadtverbandes in der Gesamtschule Welper hörten die Anwesenden konzentriert den Ausführungen der beiden Kandidaten zu.

Deutliche Mehrheit für Lehmann

Bereits in der Hauptversammlung erhielt Manfred Lehmann eine große Mehrheit der Stimmen. In der anschließenden Delegiertenversammlung sprachen sich mehr als 2/3 der Delegierten für ihn aus.

Dirk Glaser gratuliert Manfred Lehmann

Fairer Zweitplatzierter – Dirk Glaser (links) gratuliert Manfred Lehmann (rechts) zu dessen Nominierung zum Bürgermeisterkandidaten der SPD Hattingen

„Politik der Einladungen – dazu stehe ich“

Manfred Lehmann war von dem hervorragenden Wahlergebnis überwältigt und dankte den Delegierten für den tollen Rückhalt. Er betonte, seiner „Politik der Einladung für alle“ in jedem Fall treu bleiben zu wollen. Man müsse zu den jeweiligen Themen stets mit allen relevanten Akteuren „im Dialog bleiben“. Wenn man Hattingen als „Heimat für alle Generationen“ und soziale Stadt etablieren und bewahren wolle, so sei das nur im Miteinander möglich, auch über Parteigrenzen hinweg. Dann aber könne man mit Sicherheit eine Menge auf die Beine stellen.

Mehr über Manfred Lehmann erfahren Sie hier

Manfred Lehmann - Bürgermeisterkandidat der SPD Hattingen

Dagmar Goch reicht Staffelstab weiter

Unsere Bürgermeisterin Frau Dr. Dagmar Goch verlieh der Veranstaltung zum Ende hin noch einen gewissen zeremoniellen Charakter, als sie dem frisch nominierten Kandidaten Manfred Lehmann einen schillernd-roten Staffelstab überreichte.

Dazu erklärte sie, dass dies eben jener Stab sei, welchen sie nach ihrer Nominierung als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin im Jahr 2003 erhalten habe.
Damaliger Amtsinhaber: Parteigenosse Dieter Liebig.

Und einen kleinen Rat gab sie Manfred Lehmann ebenfalls noch mit auf den Weg – die Tätigkeit als Bürgermeister Hattingens sei zwar nicht immer einfach, aber dafür doch stets schön.

Die SPD Hattingen freut sich auf einen spannenden Wahlkampf gemeinsam mit Manfred Lehmann.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.