Am vergangenen Sonntag startete unser Ortsverein Holthausen seinen zweiten politischen Rundgang durch den Ortsteil. Dabei ging es wieder darum, Baustellen aufzudecken und Möglichkeiten zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität zu erarbeiten.

Gemeinsame Wanderung ins Grüne – Wildwuchs, Wanderwege und Sitzbänke

Unsere Wandergruppe startete erneut am Heinz-Wittpoth-Platz ihre Tour. Mit dabei waren auch dieses Mal sämtliche Kandidaten unserer Holthauser Wahlkreise sowie unser Bürgermeisterkandidat Frank Mielke. Diesmal verlief die Route durch das Wohngebiet “Am Kistner” und an der Gemeinschaftsgrundschule Holthausen vorbei auf die Straße “Am Hagen”. Von dort aus ging es direkt über die Wanderpfade in den Wald hinein. Anschließend lief unsere Truppe direkt die erste “Anlaufstelle” an: Eine kleine Sitzbank im roten Design.

Diese Sitzbank wurde erst vor ein paar Tagen von unserem Ortsverein ausgetauscht. Der “Vorgänger” war schon sehr in die Jahre gekommen und entsprechend marode. Nach einer kurzen Pause marschierten unsere Wanderer von dort aus weiter durch den Wald und zur nächsten Location.

Freie Sicht von neuen Bänken

An der nächsten Stelle gab es an den Vortagen noch deutlich mehr zu tun: Hier musste ebenfalls eine Sitzbank komplett ersetzt werden, da diese bereits durchgebrochen war. Zuerst musste aber eine große Brombeer-Hecke komplett zurückgeschnitten werden, die die alte Bank komplett überwuchert hatte. Nun können Wanderer von der runderneuerten Bank wieder die Aussicht ins Grüne genießen und eine echte Pause einlegen.

Danach besuchte unsere Wandertruppe noch ein paar weitere Stationen, bis alle gemeinsam bei unserem Genossen Jürgen Heuer einkehrten. Dort ließen sie die Runde gemütlich ausklingen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.