Unser SPD-Ruderteam bei der Hattingen-Regatta "Rudern gegen Krebs"

Regnerische Regatta-Premiere auf der Ruhr

Für das Hattingen-Debüt der Benefiz-Regatta “Rudern gegen Krebs” an diesem Sonntag stand auch ein Team der SPD Hattingen mitsamt unseres Bürgermeisterkandidaten Manfred Lehmann in den Startlöchern.
An teilnehmenden und ehrgeizigen Teams mangelte es nicht – ebenso wenig allerdings auch an Regen.

Brötchen – Bühne – Boote

Vor Ort war einiges zu stemmen von den Helferinnen und Helfer, die die Veranstaltung betreuten.
So gab es mehrere Versorgungsstände für Zuschauer und Ruderer sowie eine Bühne, die gleichsam für Ansagen wie auch für kleinere Interviews Verwendung fand. Doch der große Koordinierungsaufwand spielte sich auf dem Wasser ab – oder zumindest nah dran.

EIne Reihe von Ruderbooten in der "Warteschleife"

Straffe Taktung – starke Leistung!

Diese große Masse an vielfach recht unerfahrenen Bootsfahrern zeitig, heil und trocken in die Boote und wieder aus den Booten heraus zu bekommen, das stellte schon eine große Aufgabe für alle Beteiligten dar.
Dass dies ohne die Hilfe zahlloser Freiwilliger nicht zu schaffen gewesen wäre, ist offensichtlich und verdient großen Respekt!

Buntes Gemenge an Ruderern

Von einer großen Anzahl Teams aus dem Medizin-Bereich über Unternehmen bis hin zu Parteien war eine große Bandbreite an Mannschaften vertreten, wahlweise in reinen Frauen-/Männer-Booten oder in Mixed-Teams.

In unserem Doppelvierer saßen unser Schlagmann Rainer Sommer, gefolgt von Achim Paas, Björn Fry und unserem Bürgermeisterkandidaten Manfred Lehmann.
In unserem zweiten Lauf übernahm Thomas Dorndorf-Blömer für Achim Paas das Ruder.

Hat sich mächtig ins Zeug gelegt - unser SPD-Ruderteam

Kein Ticket für das Halbfinale

Bei einem Start wetteiferten stets drei Teams um den Sieg, die Erstplatzierten rückten direkt ins Halbfinale vor. Da wir den ersten Lauf auf dem zweiten Platz beendeten, blieb uns zum Vorstoß ins Halbfinale noch der Sieg im sogenannten “Hoffnungslauf”.

Leider reichte es auch in diesem Lauf nur für den zweiten Platz auf dem Treppchen, womit unser Regatta-Exkurs nach der Vorrunde ein Ende fand.

Dennoch hat uns unsere Teilnahme bei der ersten Hattinger Benefiz-Regatta “Rudern gegen Krebs” der Stiftung “Leben mit Krebs” unterm Strich viel Freude bereitet. Es war eine tolle Aktion!

Darüber hinaus möchten wir auch noch dem Hattinger Ruderverein für die ausgiebige Vorbereitung auf dieses Event danken – ebenso wie all den anderen Leuten, die dieses Event heute möglich gemacht haben. Und zukünftig wird bestimmt auch das Wetter besser :)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.