Sozialdemokraten gespannt auf den Endspurt

Am vergangenen Freitag kamen zahlreiche unserer Genossinnen und Genossen in der Erik-Nölting-Grundschule Welper zusammen, um sich gemeinsam auf die Schlussphase des Wahlkampfes einzustimmen. Inhaltlich begleitet wurde diese Veranstaltung von unserem SPD NRW-Generalsekretär André Stinka.

“Wischi-Waschi” darf nicht sein!

Nach einigen einleitenden Worten unser stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden Sabine Radtke gab diese das Mikrofon an André Stinka weiter. Stinka führte aus, was denn auch so von einem Bürgermeister einer Stadt alles gefordert werde – und dass es hierfür auch klare eigene und umsetzbare Konzepte brauche, hinter denen man auch selber stehe.

“Das Vertreten einer Kommune verträgt kein Wischi-Waschi”, so André Stinka. Die Menschen in Hattingen würden sich eine klare und authentische Haltung wünschen, was unseren Kandidaten Manfred Lehmann auch ausmache.

“Arbeitsaufträge gibt es an den Infoständen”

Im Anschluss hielt unser Bürgermeisterkandidat Manfred Lehmann eine Ansprache, bei der er sich zu Beginn nochmals bei allen engagierten Kräften bedankte, die seinen Wahlkampf bis jetzt schon bärenstark begleitet hätten. Mit einem Augenzwinkern merkte Lehmann an, gerade die Fülle der Termine im Kalender habe massiv zugenommen – aber das sei schließlich auch Sinn der Sache!

Manfred Lehmann: "Unsere Arbeitsaufträge gibt es an den Infoständen"

Immerhin bekämen wir als SPD unsere Arbeitsaufträge eben auch an den Infoständen, da ginge ohne Gespräche mit offenem Ohr nichts.

Er betonte, dass das Kümmern um die Belange der Menschen enorm wichtig sei.
Selbst dann, wenn man nicht immer das gewünschte Ergebnis erziele, so müssten die Leute wissen, dass da auch jemand sei, der sich zumindest um die Belange kümmere und sie ernst nehme.
“Das ist die Stärke der Sozialdemokraten und das möchte ich auch zu meiner Stärke als Bürgermeister machen!”, so Lehmann, wofür er viel Beifall erhielt.

Darüber hinaus hob er auch nochmals seine drei Schwerpunktthemen im Wahlkampf hervor (Soziale Stadt Hattingen, Stadt- und Stadtteilentwicklung, kompetenter Umgang mit Finanzen).

Rundgang durch Welper

An die Veranstaltung schloss sich noch ein Rundgang mit André Stinka durch den Ortsteil Welper an. Hierbei erläuterte unser Landtagsabgeordneter Prof. Dr. Rainer Bovermann, was die wesentlichen Charakteristika des Stadtteils Welper seien und welche Modernisierungsarbeiten im Rahmen des “Stadtumbaus Welper” man geplant habe.

Rainer Bovermann führt durch den Ortsteil Welper

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.