Am heutigen Ostersamstag ging es in vielen unserer Hattinger Ortsteile wieder farbenfroh zur Sache. Und mag ein Ostersamstag für viele auch ziemlich geschäftig sein – für einen Schokohasen oder ein Osterei ist einfach immer Zeit, oder nicht?

Eier für die Frühaufsteher

In Niederwenigern machten sich unsere Genossinnen und Genossen schon am frühen Morgen auf den Weg, um mit den Lerchen unter den dortigen Passanten ins Gespräch zu kommen. Wer auf dem Weg zum Bäcker oder dem Supermarkt war, der hatte gute Chancen, eines unserer bunten Ostereier zu ergattern. Der Bestand war durch die starke Nachfrage nach kurzer Zeit aufgezehrt – ob aber eines der Ostereier noch die Zeit bis zum Frühstücksbrot überdauerte, war nicht mehr zu klären.

Im Ortsteil Hattingen-Mitte erwartete die Bürgerinnen und Bürger ein anderes Präsent – hier gab es kleine Schokohasen mit auf den Weg. Und um ein Gespräch war man hier natürlich auch nicht verlegen – Bürgermeisterkandidat Manfred Lehmann und Landratskandidat Olaf Schade inklusive.

Traditionspflege in Holthausen

In Holthausen hatten unsere Genossinnen und Genossen ebenso wie in den Vorjahren erwartungsgemäß keinerlei Mühe, die große Menge an kunterbunten Ostereiern unter das Volk zu bringen – und auch hier mischte unser Bürgermeisterkandidat Manfred Lehmann selbstverständlich fröhlich mit.
Ein bisschen “Sonne in Tüten” kann schließlich jeder gut gebrauchen, denn man weiß ja nie, wann es mal wieder trister wird. Und für ein frohes Gemüt eignen sich Sonnenblumen doch immer.

In dem Sinne – die SPD Hattingen wünscht Ihnen ein schönes Osterwochenende!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.