Für die politische Arbeit ist es äußerst wichtig, gut vernetzt zu sein. Um diese Vernetzung voranzutreiben, traf sich unsere neu erstarkende Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) “auf einen Prosecco” mit der AsF-Landesvorsitzenden Daniela Jansen.

AsF-Networking in Bochum

Unsere im Aufbau befindende Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Hattingen folgte sehr gerne der Einladung der AsF Bochum zu einer Informations- und Diskussionsrunde der geselligen Art ins Bochumer Café Zacher am 3.Juli. Von unseren Genossinnen nahmen Nicole Gerhardt, Claudia Großklaus, Gabi Staake und Sylvia Zimmermann an der Veranstaltung teil.

Motto der Veranstaltung, die mitten in den Vorbereitungen zu Bochum total stattfand: „Auf einen Prosecco mit Daniela Jansen (Landesvorsitzende AsF und Politikerin aus Aachen)“. Unsere Hattinger Delegation informierte sich über die Möglichkeiten der politischen Frauenarbeit und diskutierte die fehlende Repräsentanz von Frauen in politischen Gremien, ihre Ursachen und die Möglichkeiten, mehr Frauen für Politik zu begeistern. Der einzige Mann, der an der Veranstaltung in Bochum teilnahm, war der Bochumer SPD-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Carsten Rudolph.

Selber etwas verändern – aktiv in der AsF in Hattingen

Liebe Frauen, ihr habt Freude daran euch zu engagieren, ihr wollt etwas bewegen, ihr wollt in Gesellschaft von anderen Frauen die Schieflagen in der Politik aktiv angehen? Dann meldet euch bei der SPD Hattingen oder direkt bei Claudia Großklaus unter der Nummer 0176/56964679. Wir freuen uns auf euch!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Hier könnte Ihr Kommentar stehen.....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.