Unsere SPD Ratsfraktion ist besorgt darüber, dass es in Hattingen nicht ausreichend Plätze in der offenen Ganztagsschule für alle Schülerinnen und Schüler gibt. Mit einem Antrag im Jugendhilfe- und in Schulausschuss möchten wir deswegen Abhilfe schaffen.

OGS Betreuung in Hattingen: Bedarf abfragen – Plätze schaffen – Qualität sichern

Unser SPD Antrag sieht vor, bei den Schulstandorten den Bedarf abzufragen, wie viele Kinder bislang auf OGS-Wartelisten stehen und noch nicht im Nachmittagsbereich betreut werden. „Anhand dieser Zahlen fordern wir, dass man für jedes Kind einen Platz in der Betreuung schafft. Anstatt pauschal mehr Gelder zu fordern, wollen wir zuerst für jedes Kind einen Platz sicherstellen – natürlich ohne dabei die Qualität aus den Augen zu verlieren.“, erklärt SPD-Ratsmitglied Thomas Dorndorf-Blömer. Im Rahmen eines OGS-Gesamtkonzeptes möchte unsere SPD Hattingen auch die Qualitätssteigerung der Betreuung diskutieren und einfordern.

„Nachdem wir uns zuletzt bereits für eine verlässliche Betreuung von Grundschulkindern innerhalb der Ferienzeit stark gemacht haben, ist dies für uns der nächste logische Schritt.“, ergänzt unser SPD-Fraktionsvorsitzender Achim Paas.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.