SPD unterstützt Kirsten Stich bei Kandidatur

Der Vorstand der SPD Hattingen unterstützt Kirsten Stich bei ihrer Bewerbung um die Landtagskandidatur im Wahlkreis 105 – Hattingen, Sprockhövel, Wetter und Schwelm. Mit diesem Votum empfiehlt der Vorstand seinen Delegierten, die Wetteranerin bei der kommenden Wahlversammlung als Nachfolgerin für Rainer Bovermann zu nominieren.

Zwei Kandidaten für den Wahlkreis 105

Die SPD Hattingen hatte zuvor mit beiden Bewerbern um die Landtagskandidatur, Kirsten Stich aus Wetter und Thorsten Kirschner aus Schwelm, diskutiert. „Beide haben sich bei uns vorgestellt und sich den Fragen der Genossinnen und Genossen gestellt. Beide haben einen guten Eindruck hinterlassen. Am Ende hat Kirsten Stich den erweiterten Vorstand mehr überzeugt.“, so der Vorsitzende Manfred Lehmann.

Kirsten StichDie stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Wetter ist in Hattingen keine Unbekannte. Seit vielen Jahren pflegt Kirsten Stich private und politische Verbindungen in die Stadt. Sie gilt als Expertin im Bildungswesen. Die Schulsozialarbeiterin setzt sich für gleiche Bildungschancen ein. Als Mitglied des Bezirkspersonalrats bei der Bezirksregierung Arnsberg kämpft sie für gute Arbeitsbedingungen, mehr Mitbestimmung und bessere Löhne im schwierigen Bereich der Schulpolitik.

Willkommene Unterstützung aus Hattingen

Über die Unterstützung vom größten SPD-Stadtverband im Wahlkreis freut sich die Kandidatin: „Ich gehe mit Rückenwind in die Vertreterversammlung, um dann im Mai 2022 den Wahlkreis zu gewinnen. Ich freue mich, wieder mehr in Hattingen unterwegs zu sein und hoffe, diese Stadt künftig in Düsseldorf vertreten zu dürfen.“ Neben dem SPD-Vorstand sprechen sich auch die Jusos in Hattingen für Kirsten Stich als Landtagskandidatin aus.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.